Yela Brodesser

geb. 1976 in Wien, ist Perkussionistin, Rhythmuspädagogin und Autorin.

Studium der Soziologie und Publizistik in Wien. Forschungsreisen nach Westafrika zum Studium der lokalen Perkussionsmusik. Ausbildung und Arbeit als Spielpädagogin bei der Firma Freiraum. Seit 2003 selbständige Tätigkeit als Perkussionistin und Rhythmuspädagogin.

Sie leitet gemeinsam mit Daniel Giordani das „Rhytmotop-Institut für Rhythmuserfahrung“ im österreichischen Waldviertel. Seit vielen Jahren ist sie Mitglied diverser Bands und Musikprojekte und leitet Workshops und Fortbildungsseminare für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Pädagogen.

2018 erschien ihr Debütroman „Rote Erde“.

Unterricht in der westafrikanischen Djembemusik bei Famoudou Konate, Billy Konate, Koungbana Konde, Fadouba Oulare, Mansa Camio, Drissa Kone. Weitere Forschungsreisen nach Indien, Nordafrika und Mittelamerika ermöglichten ihr den Einblick in viele weitere Perkussionsmusikstile.

Weitere Informationen über die Autorin finden Sie unter www.rhytmotop.at.

Artikel von Yela Brodesser bei Fidula