Jambo Afrika (Buch & CD)

Jambo Afrika (Buch & CD)
Art.-Nr.: 614

Verfügbarkeit: sofort

Lieder, Tänze und Spiele

Afrikanische Musik fasziniert die meisten Menschen sofort. Die Lieder und Rhythmen des schwarzen Kontinents sprechen unmittelbar zu uns. Sie berühren Körper und Seele gleichzeitig und fordern zum Tanzen und Mitmachen auf.

36,60 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
ODER

Detailinformationen

Hörbeispiele

  • Salibonani - Guten Morgen
  • Alisema - Großvater hat gesagt
  • Ayelevi - Erinnerung an einen großen Tänzer
  • Ukala-Tanz - Jagen ist Arbeit
  • Simama kaa - Bewegungskanon
  • Chili go go go - Rhythmisches Steinespiel
  • A cry for a world peace (instr.)
  • Masathi amen - Kirchenlied aus Südafrika
  • Jambo, jambo - Aufwärm- und Begrüßungslied
  • Piki now - Abzählspiel für Kinder
  • Sisi ni watoto - Wir sind die Kinder
  • Sindimba-Tanz - Wir Kinder in der Schule
  • Nalukila mayo - Erinnerung an die Mutter
  • Selenge - Stärkung durch Milch
  • Mede me do kese - Friedensgruß aus Ghana
  • Mawindi - Auftritt der Künstler
  • Kuna mapera - Ein tropischer Fruchtcocktail
  • Palipo - Lebhafter Tanz mit Stöcken
  • Sponono - Tanzlied aus Südafrika
  • Bawalagila - Die tote Antilope
  • Mpaho - Auf Wiedersehen
  • Rhythmusübungen
Jambo Afrika (Buch & CD)

Lieder, Tänze und Spiele

Afrikanische Musik fasziniert die meisten Menschen sofort. Die Lieder und Rhythmen des schwarzen Kontinents sprechen unmittelbar zu uns. Sie berühren Körper und Seele gleichzeitig und fordern zum Tanzen und Mitmachen auf.

Diese Faszination spricht besonders Kinder im Grundschulalter an. Im Umgang mit dem hier vorgestellten Material entwickeln sie erstaunliche Aktivität und Freude. Gleichzeitig werden ihre Konzentration und der Gemeinschaftssinn gefördert.

 

Dieses Buch zeichnen aus: eingängige Melodien, leicht erlernbare afrikanische Texte und klare Strukturen. Zu den Liedern finden Sie Tanz- und Spielbeschreibungen, die Übersetzungen der Texte, rhythmische Begleitvorschläge sowie einige Worte zu Herkunft und Hintergrund des jeweiligen Stückes. Eine Kleine Trommel- und Rhythmusschule, eine Einführung in Afrikanische Musikinstrumente sowie zahlreiche Ideen für fächerübergreifende Projekte (zu Themen wie z.B. Instrumentebau, Kochen wie in Afrika oder Afrikanische Märchen) runden dieses umfassende Werk ab.

 

Die zu diesem Buch erschienene CD ermöglicht, sich in die Lieder und Rhythmen hineinzuhören, eine Idee von der Aussprache der afrikanischen Texte zu bekommen und den Klang der verwendeten afrikanischen Musikinstrumente kennen zu lernen.

 

Die Lieder und Tänze

· Salibonani! Guten Morgen! (Fröhliches Begrüßungslied aus Simbabwe)

· Alisema – Großvater hat gesagt (Freches Kinderlied aus Tansania. Sprache: Kisuaheli)

· Ayelevi – Erinnerung an einen großen Tänzer (Tanzlied aus Ghana)

· Ukala-Tanz – Jagen ist Arbeit (Tanzlied aus der Tanga-Region in Tansania. Sprache: Kizigua)

· Simama kaa – Bewegungskanon (Fröhliches Bewegungslied aus Tansania. Sprache: Kisuaheli)

· Chili go go go – Rhythmisches Steinspiel (Spiellied aus Sambia)

· A cry for a world peace – Instrumental

· Masithi amen – Kirchenlied aus Südafrika

· Jambo jambo – Aufwärm- und Begrüßungslied (Bewegungslied aus Tansania)

· Piki now – Abzählspiel für Kinder (Spiellied aus Sambia, bei dem in verschiedenen Sprachen gezählt wird)

· Sisi ni watoto – Wir sind die Kinder (Kinderlied aus Tansania. Sprache: Kisuaheli)

· Sindimba-Tanz – Wir Kinder in der Schule(Tanzlied aus Tansania. Sprache: Kisuaheli)

· Nalukila mayo – Erinnerung an die Mutter (Nachdenkliches Lied des Mambwe-Volkes in Tansania)

· Selenge – Stärkung durch Milch (Sukuma-Lied aus Tansania)

· Mede me do kese – Friedensgruß aus Ghana (Lied aus der Ashanti-Region in Ghana. Sprache: Twi)

· Singing for the moon – Instrumental

· Mawindi – Auftritt der Künstler (Tanzlied des Nyaturu-Volkes aus der Singuida-Region in Tansania )

· Kuna mapera – Ein tropischer Fruchtcocktail (Tanz- und Spiellied aus Tansania)

· Palipó – Lebhafter Tanz mit Stöcken (Tanzlied der Pygmäen aus Zentralafrika)

· Let’s join together – Instrumental · Sponono – Tanzlied aus Südafrika

·Bawalagila – Die tote Antilope (Tanzlied der Makonde aus dem Süden Tansanias)

· Mpaho – Auf Wiedersehen (Abschiedslied der Haya aus dem Nordwesten Tansanias. Sprache: Kihaya)

· und mehrere Rhythmusübungen

 

Musik und Arrangements: Christoph Studer und Benjamin Mgonzwa Ausführende: Christoph Studer, Benjamin Mgonzwa, Elisabeth Hoffmann, Felix Hoffmann und der Kinderchor "Kolibris" der Westfälischen Schule für Musik

 

Buch, 104 Seiten + CD 8814

Zusatzinformation

ISBN 13 Nein
Autor Benjamin Mgonzwa, Christoph Studer
Lieferzeit 2-3 Tage

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen 12 item(s)

Für die Schule unbedingt empfehlenswert Marie-Theres aus Remagen , am 08.03.2012
Ich habe mir sowohl die CD als auch das dazugehörige Buch gekauft, da ich beabsichtige, in der Schule in Stufe 6 (Hauptschule) ein Projekt über Afrika zu machen.
Alles ist liebevoll aufgenommen und genauestens im Buch dargestellt.
Spiele mit einfachsten Mitteln findet man auch darin, alles an Musik und Rhythmus orientiert. Dazugehörige Karten sind als Kopiervorlagen in Originalgröße am Ende des Buches enthalten.
Es ist einfach eine Freude, sich mit solchen Materialien dem Thema "Afrika" zu nähern.
Für die Schule unbedingt empfehlenswert, aber auch für andere Interessierte.
Selbst eine kleine Trommelschule ist vorhanden. Alles ist übersichtlich aufgebaut!
Auch was für kleinere Kinder Cornelia Schmid-Kaderli , am 08.03.2012
Ich verwende die CD im Musikunterricht mit kleinen Kindern.
Und das nun schon seit 5 Jahren.
Die CD ist einfach toll.
Wunderschön eingespielt und urtümlich umgesetzt.
Es gibt viele einfache Lieder zum Mitsingen, und alle sind immer begeistert davon.
"sehr gelungene Auswahl" Anne Bals , am 17.05.2010
JAMBO AFRIKA ist eine sehr gelungene Auswahl traditioneller afrikanischer Lieder. Von Kindern in Originalsprache gesungen, ermöglichen die eingängigen, fröhlichen Melodien ein schnelles Mitsingen und fordern geradezu zum Tanzen auf.
Dank der inhaltlichen Beschreibung der Lieder wird dem Hörer und vor allem den Kindern deutlich, zu welchen Anlässen oder in welchen Alltagssituationen die Lieder gesungen und getanzt werden.
Kalimbas, Xylofone, verschiedenste afrikanische Trommeln und Rasseln erzeugen spannende Klangbilder und lassen authentische Vorstellungen von Afrika aufleben.
Zu jedem Lied gibt es in dem Booklet der CD eine kurze Beschreibung des Inhalts, die Instrumentalisierung und die Sprache. Sowohl alle Texte als auch deren Übersetzung sind dort enthalten, sowie kurze Spiel- oder Bewegungsideen.
Um ein Klassenmusizieren zu ermöglichen, sind im Anschluss an die Lieder verschiedene Rhythmusübungen und Rhythmusfolgen auf der CD eingespielt.
Alle Noten, Texte, die ausführlichen Tanzbeschreibungen, sowie viele Spielideen und Informationen finden Sie im gleichnamigen Buch.
(Rezension in: Grundschule Musik, 2. Quartal 2010)
"Hilfreiche Grundlagen" Redaktion "4 bis 8" , am 08.01.2010
„Wie geht es dir, Afrika?“ – das ist die Übersetzung dieses CD-Titels. Als musikalische Antworten erhalten wir fröhliche, afrikanische Lieder und Tänze. Im Buch gibt es zu jedem Lied der CD ausführliche Ideen für die Umsetzung in Kindergarten und Schule: Liedtexte in Originalsprache (mit Aussprachehilfe), Übersetzungen in die deutsche Sprache, Bewegungs- und Tanzideen, rhythmische Begleitvorschläge sowie erklärende Bilder. Weitere Ideen geben die Kapitel „Kleine Trommel- und Rhythmusschule“, „Afrikanische Instrumente“ und „Praktisches für die Projektarbeit“ preis. Kindgerechte, kurze Informationen zu Herkunft oder Hintergrund der Lieder ermöglichen einen Einblick in die afrikanische Kultur und Lebensweise. Traditionelle Musik wird in Afrika bis heute nicht aufgeschrieben: von Generation zu Generation weitergegeben, unterliegt sie einer ständigen Veränderung und Weiterentwicklung. Die Autoren ermutigen so zu eigenen Improvisationen und Interpretationen. Alle Schulkinder tanzen gern. Um dieses musikalische Erlebnis in den Schulzimmern bei uns zu vermitteln, liefert „Jambo Afrika" wertvolle Grundlagen.
(Schweizerische Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, Januar/Februar 2010)
"professionell und liebevoll produziert" Ursula Freudigmann , am 20.11.2009
Die CD bestellte ich zusammen mit dem Buch "Jambo" -und sie ist eine tolle Ergänzung. die CD ist mit original- (und nicht elektronischen!) Instrumenten unterlegt, das Tempo der einzelnen Lieder nicht zu flott und wirklich zum Mitsingen (und Tanzen!) geeignet. angenehm finde ich zudem, dass im CD-booklet die Texte der afrikanischen Lieder, deren Übersetzung und die jeweils im Lied verwendeten Instrumente genannt werden. Außerdem befinden sich ALLE 30 Lieder, die auch im Buch drin sind, auf der CD. insgesamt eine professionelle und zugleich liebevoll produzierte CD.
"ein idealer Begleiter im Choralltag, um auf spielerische Weise ein natürliches Rhythmusgefühl zu entwickeln" Neue Chorzeit , am 26.08.2008
Afrikanische Musik gleicht einem Fest mit allen Sinnen. Die vokalreichen Worte zu Klängen, die sich eng den Hebungen und Senkungen der Sprache anschmiegen, dazu der lustvolle Zwang, sich in irgendeiner Weise dazu bewegen zu müssen, also wenigstens zu schnipsen, zu klatschen, oder im Rhythmus zu tanzen, lässt keinen unberührt. JAMBO AFRIKA bietet einen Fundus an Liedern, Tänzen und Spielen, eingebettet in Erläuterungen über Ursprung und Ziel, versehen mit aufführungspraktischen Gestaltungstipps und Erklärungen sprachlicher Besonderheiten, und mit Akkordangaben, wo der Einsatz von Instrumenten außerhalb der Schlaginstrumente Sinn macht.
Die Trommel und weitere Schlaginstrumente haben in der afrikanischen Musik hingegen ihren festen Platz. Dem trägt auch JAMBO AFRIKA Rechnung. So findet sich im zweiten Teil dieser Ausgabe eine Trommel- und Rhythmusschule. Auf spielerische Weise wird der Einstieg in einfache Rhythmen bis hin zu komplexen Folgen mit allerlei Varianten vermittelt. Absolut spannend wird es, wenn Kinder am Ende dann ihr afrikanisches Instrument selbst bauen dürfen. Afrika pur – JAMBO AFRIKA ist ein idealer Begleiter im Choralltag, um auf spielerische Weise ein natürliches Rhythmusgefühl zu entwickeln, und noch geeigneter, wenn der Chor zur Wochenendfreizeit einlädt, die Schulklasse ein Projekt plant oder die Kinderparty im Sommer mal ganz anders ausfallen soll.
(Juli/August 2006)
"Unmittelbar und praktisch" Andreas Mohr , am 26.08.2008
Unmittelbar praktisch präsentiert sich das Buch „Jambo Afrika“:
Es macht mit der Welt afrikanischer Rhythmen und Lieder bekannt, demonstriert an 20 ausgewählten „Liedern, Tänzen und Spielen“ den Einsatz von Rhythmusbegleitung und Tanz- bzw. Bewegungsarrangements, fügt eine „kleine Trommel- und Rhythmusschule“ an und informiert in einer „kleinen Instrumentenkunde“ über „afrikanische Musikinstrumente“.

Wer mit seinen Kindern gerne afrikanische Rhythmen und Lieder singen möchte, findet in den Buch sicher eine Fülle von Anregungen. Die Sorge, beim Importieren von Rhythmen und Tänzen aus anderen Kulturkreisen in sensible Bereiche kultischer Gestaltung einzubrechen und „heilige Musik“ zu profanisieren, bleibt zwar nicht ganz gebannt, ist aber bei dieser Veröffentlichung wohl als nachrangig anzusehen, da die Autoren am Ende des Buches eine zwar knappe, aber ausreichende Information „zur Herkunft der Lieder und Tänze“ geben.
(in: "kinderstimmbildung.de" XII/2006)
"Didaktische Umsetzung der 'afrikanischen' Einheit von Singen, Trommeln und Tanzen" Grundschule Musik , am 26.08.2008
In JAMBO AFRIKA versuchen Christoph Studer und Benjamin Mgonzwa die ‚afrikanische‘ Einheit von Singen, (Körper-)Trommeln und Tanzen didaktisch umzusetzen. Dabei vermitteln sie eine wichtige Botschaft über Afrika ohne viel Worte. Das Konzept geht davon aus, dass die Basis des Tanzens ein Rhythmusgefühl des Körpers ist. Um dieses Gefühl zu verinnerlichen schlagen sie abwechslungsreiche Übungen vor. Hier sind gezielt Musiklehrkräfte angesprochen, die etwas Professionalität im Unterricht anstreben. ( 41/2007)
"eine wahre Fundgrube und Wunderwerk für Menschen, die sich gerne bewegen" Katja Bergmann , am 26.08.2008
Jambo, Jambo, Piki, Piki oder Simama kaa: Afrikanische Lieder sind zum Mitspielen, Singen und Tanzen gedacht und nicht für ein passives Publikum, das nur zuhört. Die CD und das Begleitbuch JAMBO AFRIKA sind deshalb eine wahre Fundgrube und Wunderwerk für Menschen, die sich gerne bewegen, die gerne trommeln oder sich in irgendeiner Form rhythmisch betätigen wollen. Die Frage-Antwort-Gesänge, die für Afrika typisch sind, lassen sich leicht lernen und nachsingen.
Zu den ausgewählten Liedern gibt es im Begleitbuch präzise, gut nachzuvollziehende Anregungen zum Mitklatschen oder Spielen. Die Autoren – und das ist das Großartige an ihrem Material – wissen, wovon sie reden und was für die praktische Umsetzung an Informationen wichtig ist, ohne dabei den Leser oder Hörer in die Irre zu führen oder ihn unnötig mit zusätzlichem Wissen zu überfrachten.
Ganz hervorragend ist die kleine, ganzheitlich angelegte Kultur- und Landeskunde: Im Begleitbuch lässt sich nachlesen, wie man auf dem Schwarzen Kontinent lebt, isst, tanzt, feiert, was man sich dort erzählt oder welche Instrumente man spielt. Die gut aufgebaute und angeleitete Rhythmusschule ist grandios. Zu dieser finden sich auch auf der CD konkrete Rhythmusvorschläge mit Wörtern und Sätzen, die ganz leicht nachgemacht werden können. Im Handumdrehen kann auf diese Weise eine kleine Band, deren Mitglieder verschiedene Rhythmusinstrumente bedienen, zusammengestellt werden und gemeinsam musizieren. Wenn keine Instrumente zur Hand sind, tun es natürlich auch Füße, Hände, Beine, Tische oder Stühle. Musik machen kann so toll und einfach sein!!
(Rezension in: "Bulletin Jugend & Literatur" Februar 2007)

"eines der besten pädagogischen Bücher über afrikanische Musik" Heinrich Herlyn , am 26.08.2008
Um es gleich vorweg zu nehmen: Dieses Buch ist eines der besten pädagogischen Bücher über afrikanische Musik, das ich kenne, und es ist nicht nur für die Grundschule, sondern auch für die Sekundarstufe und teilweise auch für den Kindergarten geeignet. Sogar ein Arrangement für erwachsene Stimmen findet man. Wer sich vor allem aber im Grundschulbereich mit afrikanischer Musikpraxis beschäftigen will, der sollte dieses Buch mit oder ohne CD unbedingt anschaffen.
Er erhält einen Fundus von 23 auch für Europäer melodisch und sprachlich gut singbaren und klangschönen Liedern aus verschiedenen Ländern des afrikanischen Kontinents. Zu jedem Lied gibt es einfache Tanzschritte, Spielanweisungen und Begleitungen mit Instrumenten oder Körperperkussion. Übersetzungen der Texte ins Deutsche und teilweise singbare Übertragungen sind ebenfalls beigefügt. Wertvolle Tipps zur Umsetzung, zum Einüben und zum Hintergrund der Lieder bieten nützliche Ergänzungen. Im Anhang gibt es eine der besten Trommel- und Rhythmusschulen für Kinder, die ich kenne, mit einer Vielzahl von Spielen, Sprechversen und Körperübungen. Eine übersichtliche Instrumentenkunde, einige Projektideen und vor allem zwei praxiserprobte und wirklich brauchbare Anleitungen für den Bau von Trommeln runden den Band ab. Die CD enthält übrigens alle Lieder und Aufnahmen der Rhythmusübungen und die so genannten Rhythmustänze.
(Rezension in: "Musik in der Grundschule" 2/2007)
"eine Bereicherung interkultureller Grundschulpädagogik" Rainer Schmitt , am 26.08.2008
Das Buch ist ein wichtiges Hilfsmittel für ein auf Kulturen Schwarzafrikas bezogenes Musikmachen in der Grundschule.... Mit Materialien zu drei konkreten fächerübergreifenden Projekten und der zusätzlich erschienenen CD ist den Autoren eine Bereicherung interkultureller Grundschulpädagogik gelungen.
(Rezension in: „Grundschule“ 9/2007)
"das Ergebnis gelungener deutsch-afrikanischer Zusammenarbeit" Kinderbuchfonds , am 26.08.2008
Lieder, Tänze und Spiele stehen neben einer Trommel- und Rhythmusschule. Theoretisch wird das Material ergänzt durch eine Instrumentenkunde über afrikanische Musikinstrumente. Die meisten Lieder und Rhythmen stammen aus Tansania, einige wenige aus umliegenden ostafrikanischen Ländern.Die Anleitungen und Erklärungen sind gut verständlich und übersichtlich. Es gibt zu allen Liedern Quellenangaben und Informationen, in welcher afrikanischen Sprache sie notiert sind. Buch und CD sind das Ergebnis gelungener deutsch-afrikanischer Zusammenarbeit, die den Kindern in Europa ein Stück afrikanischer Kultur näher bringen können.
(Baobab, Schweiz, 2008/ 2009)

Eigene Rezension verfassen