KinderStundenStücke (Buch incl. CD)

KinderStundenStücke (Buch incl. CD)
Art.-Nr.: 184

Verfügbarkeit: sofort

Klassenmusizieren für Einsteiger in den Klassen 3 bis 6

Was tun, wenn Sie Kinder oder auch Erwachsene unterrichten sollen, die noch keine Erfahrungen im Instrumentalspiel (auch nicht mit Orff-Instrumenten) haben? - Eckart Vogel vertrauen!

24,80 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
ODER

Detailinformationen

KinderStundenStücke (Buch incl. CD)

Klassenmusizieren für Einsteiger in den Klassen 3 bis 6

 

Buch, 120 Seiten, incl. CD

 

Die beiden Vorgänger-Publikationen STUNDENSTÜCKE und SWINGSTUNDENSTÜCKE wurden von der Fachpresse gelobt. In seinem neuesten Buch widmet er sich nun gezielt den Einsteigern ins Musikleben. Die KinderStundenStücke sind für die Grundschule und die Orientierungsstufe, aber auch für Vorschulklassen und die Sonderschule gedacht. Sie eignen sich darüber hinaus für die Jugendarbeit, Kindergärten, Volkshochschulen, Musikschulen sowie für die Erwachsenenbildung oder die Seniorenbetreuung. Die Stücke sind leicht spielbar, sie werden von Laien auf Anhieb bewältigt. Im einfachsten Fall spielt die Lehrkraft die Akkordbegleitung, und die Kinder spielen die Melodie.

 

Die meisten KinderStundenStücke enthalten zusätzliche Angebote, die nach und nach genutzt werden können:

- Begleitung mit Körperinstrumenten

- Einsatz eines oder mehrerer Schlaginstrumente

- zweite Stimmen oder einfache Akkordbegleitung

- leichte Bass-Stimmen.

Das Zusammenspiel mehrerer verschiedener Elemente wird auf diese Weise allmählich geübt.

 

Mit Einsteigern sind aber auch Lehrkräfte gemeint, die ihrerseits keine oder nur wenige Erfahrungen mit dem Musizieren im Klassenverband haben.

 

KinderStundenStücke enthält 40 einfache Spielstücke für das Musizieren im Klassenverband, die in der Regel in einer Musikstunde zu bewältigen sind.

Die Instrumente sind frei wählbar, alle Stimmen sind für Laien spielbar. Zahlreiche Tipps und Hilfen von A-Z für Neigungslehrkräfte und ein ausführliches Schlagwortregister runden das Buch ab.

 

INHALT

· Meine Tante · Novembermorgen · Dreimal g · Gehst du nicht ans Telefon · Gleich und gleich · Spiel die Melodie · Ist der Teller leer · Rico · Wo ist sie bloß? · Geh ich in die Schule rein · Weißer Flieder · Zu Hause geblieben · Heute gehen wir nach Hause · Malzkaffee · Abseits! · Walzer tanzen · Spiel doch los! · Der Fünfer · Mozart am Telefon · Besuch der Tante · Spät zu Bett · Hexenmenü-Swing · Baden gehn · Fünfmal Mallorca · Tanz, mein Brüderchen · Schöne Töne · Hoch und runter · Diesmal nach Spanien · Meine Oma · Helgoland · Komm doch rüber · Im Takt · Heimathafen · Kühlschrank-Swing · Hans zu Besuch · Wo ist denn die Katze? · Gummiboot · Telemann-Blues · Sensation · Canasta zu dritt

 

spiel-Stücke Spiel-mit-Stücke musizieren mit Orff-Instrumenten Schlagwerk schlaginstrumenten stabspielen e-bass

Zusatzinformation

ISBN 13 978-3-87226-184-7
Autor Eckart Vogel
Lieferzeit 2-3 Tage

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen 6 item(s)

Gute Hilfe zum Klassenmusizieren und Einführen neuer Instrumente L.G.M. , am 08.12.2011
Ich habe mir dieses Buch auf der Suche nach Arrangements zum Klassenmusizieren gekauft und bin im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Buch.

Negatives:
- teilweise sehr leichte Stücke, die schnell langweilig werden (beim Ausprobieren mit einer Gruppe wurde diese Kritik geäußert), weil sie so leicht sind --> dies kann natürlich auch ein positiver Punkt sein, wenn man mit einer noch unerfahrenen Gruppe oder Kindern mit wenig Notenkenntnissen musizieren möchte!

Positives:
- sehr gute Beschreibung für den möglichen Stundenaufbau unter jedem Stück! (gerade für noch unerfahrene Lehrer sehr hilfreich!)
- Stücke in verschiedenen Stilen (z.B. Swing)
- tolle Hilfen zu den einzelnen Instrumenten und Tipps für Musiklehrer (Anleitung, Dämpfung von Metallophonen, Info-Seiten zum E-Bass, Schlagzeug, Stabspielen, Musiktheorie wie Akkordbildung, Swinkrhythmus, Quintenzirkel, uvm)
- Tipps unter den Stücken zum Sprechen des Rhythmus sind sehr hilfreich!
- das Werk erlaubt (und fordert sogar) die Weiterentwicklung der Stücke durch die Schüler; die Stücke sind sehr leicht unterschiedlichen Lernniveaus, bzw. Instrumentenzusammenstellungen anzupassen!
- Ein Stück ist gut in einer bis zwei Schulstunden zu schaffen (mit vorher bereitgestellten Instrumenten natürlich)

Gesamturteil:
Ein tolles Buch (besonders geeignet auch für "Neulehrer"), das Veränderungen der Arrangements zulässt und sehr viele Extra-Infos zu den Instrumenten und zum Klassenmusizieren und Anleiten von Gruppen enthält!
Ich empfehle jedem dieses Buch, der Klassenmusizieren mit den Erstinstrumenten "Stabspiele" ausprobieren möchte!
(am 18. Mai 2010)
Wieder eine wunderbare Idee zur Gruppenarbeit Monika Krämer , am 26.08.2008
40 Spielstücke (20 Latin, 20 Swing) und zusätzlich mehr als 50 Seiten umfangreiche ‚Ideenkiste‘ bieten äußerst ergiebiges Material für alle, die in Grundschule, Orientierungsstufe, Vorschulklassen oder Sonderschule, aber auch in der Erwachsenenbildung oder Seniorenbetreuung musikalisch mit viel Spaß in kürzester Zeit etwas erarbeiten möchten.
Jedes Stück ist – selbst wenn Einstudierende oder Musizierende keine oder nur geringe Vorkenntnisse haben – innerhalb einer Schulstunde zu bewältigen! Instrumente sind nach den individuellen Gegebenheiten frei wählbar. Die Stücke (von denen jedes seine eigene musikalische Idee vorstellt) sind jeweils von Nr. 1-20 im Schwierigkeitsgrad ansteigend. So läßt sich gezielt wählen. Jedes Stück beinhaltet einen Notentext, außerdem eine praktische, gut verständliche Erklärung und jeweils einen Textvorschlag zum leichten Einstudieren des Rhythmus. Dem erfahrenen Pädagogen Eckart Vogel ist hier wieder ein Werk gelungen, das ganz wichtige Aspekte vereint: Musik und Kreativität, Vergnügen, Einbeziehung aller unabhängig von ihren Vorkenntnissen in ein schnell erreichbares musikalisches Ziel. Die CD mit allen Stücken dient dankenswerterweise als zusätzliche Hilfe für die Lehrer, indem sie vom ersten Ton an die Entwicklungsmöglichkeit jedes Titels aufzeigt.
(in: "Jazz-Zeitung" Sept. 2004)
Eine große Bereicherung Gerhard Sammer , am 26.08.2008
Das vorliegende Unterrichtsmaterial stellt mitsamt der CD mit den Spielstücken eine große Bereicherung für das Klassenmusizieren dar.
(in: "mip Journal" 11/2004)
Grundlagenbuch zum Thema Klassenmusizieren Wolfgang Koperski , am 26.08.2008
Vogel behält das Konzept seiner beiden vorherigen Arbeiten (StundenStücke, SwingStundenStücke) bei und liefert eine Folge von 40 Instrumentalstücken, die alle innerhalb nur einer Unterrichtsstunde im Klassenverband erarbeitet und musiziert werden können. Die jeweiligen Melodiestimmen erfordern seitens der SpielerInnen keinerlei musikalische Voraussetzungen....
Besonders wertvoll ist der zweite Teil der Veröffentlichung: Einschwing-Patterns, die dazu verhelfen sollen, die Spielstücke rhythmisch sicher zu bewältigen, und die bescheiden IDEENKISTE ZUM MUSIZIEREN IM KLASSENVERBAND genannten Informationen, Tipps und praktischen Hinweise, die nicht nur der Neigungslehrkraft sondern auch den Studierten viele wertvolle Anregungen geben. Vogel bietet musikalische Informationen leicht verständlich, auf das Wesentliche reduziert und anschaulich, macht methodische Vorschläge, die einleuchten und die Handschrift des erfahrenen Praktikers tragen...
Eine CD mit Einspielungen der Stücke von dankenswerter Länge und nicht nur mal eben angetippt, ein Sachregister, der saubere und übersichtliche zweifarbige Druck bei gleichzeitigem Verzicht auf Layout-Kinkerlitzchen und Vogels Gabe, lesbar, gut verständlich, mitunter sogar unterhaltsam zu schreiben – all das rundet das Bild einer Veröffentlichung ab, die viel, viel mehr ist als eine Sammlung netter Stückchen für SchülerInnen, sondern schon den Charakter einer SCHULE DES KLASSENMUSIZIERENS annimmt. Und zu den Stücken selbst sei noch unbedingt nachgetragen, dass sie bei aller Einfachheit ganz wunderbar klingen...
Fazit: eine wichtige Veröffentlichung, die wir unbedingt alle für unsere Arbeit nutzen sollten.
(in: "Klassemusik" April 2005)
ausgesprochen gut gelungen! Wilfried Raschke , am 26.08.2008
Vogels Konzept besteht darin, leicht spielbare Melodien mit einfachen Arrangements zu versehen, sodass diese Stücke innerhalb einer Schulstunde gut bewältigt werden können – laut Vorwort in Grundschule, Vorschule und Sonderschule. Da schien mir zunächst Skepsis angebracht. Auch dass der Band sich besonders an Neigungslehrkräfte in der Grundschule wendet, rief bei mir Zweifel hervor, ob dies überhaupt möglich sei. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Vogels Konzept geht nicht nur auf, es ist sogar ausgesprochen gut gelungen!
Hier gibt offensichtlich jemand Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis weiter und denkt dabei an alles, was den Leserinnen und Lesern nützlich sein könnte. Zwar sind Eckart Vogels Praxistipps nicht gänzlich neu, aber in dieser kompakten und gut nachvollziehbaren Form nirgends sonst zu finden.
(in: "Grundschule" September 2005)
hervorragende Materialien für das Klassenmusizieren für Einsteiger Walter Kern , am 26.08.2008
Das Heft richtet sich an Lehrkräfte mit keiner oder geringer Erfahrung mit dem Klassenmusizieren. Es bietet kurze Musizierstücke mit leicht spielbaren Melodien und einem vielfältigen Zusatzangebot: Begleitung mit Körper- oder Schlaginstrumenten, Akkordbegleitung, Bass-Stimmen usw.
Die 40 kurzen Stücke sind nach ihrem Schwierigkeitsgrad sortiert. Jedes Stück ist in einer einzigen Schulstunde zu bewältigen.
Nach dem Notenteil folgen Anmerkungen zur Charakteristik des Stückes und Hinweise zur Erarbeitung mit wertvollen, praxisbezogenen Tipps, Textideen zum Erlernen der Rhythmen und manchmal zusätzliche Anregungen für Improvisationen und Bewegungsgestaltungen.
Im zweiten Teil des Bandes finden sich auf fast 60 Seiten alphabetisch geordnet hilfreiche Tipps zum Klassenmusizieren, die offensichtlich aus der praktischen Unterrichtsarbeit erwachsen sind: Hier finden sich pädagogisch-didaktische wie auch organisatorische Hinweise sowie Ausführungen zur Musiktheorie.
Eine wertvolle Ergänzung ist die CD zum Buch mit Tonaufnahmen aller Musikstücke.
FAZIT: Der Band bietet hervorragende Materialien für das Klassenmusizieren für Einsteiger.
(in: ,,PaMina" September 2006)

Eigene Rezension verfassen