Lysistrata.reloaded (Schulmusical)

Lysistrata.reloaded (Schulmusical)
Art.-Nr.: 82600

Verfügbarkeit: sofort

Musical ab 14 Jahren

Artikel aus dieser Gruppe:

Artikel Menge Preis
Lysistrata.reloaded (SCHULMUSICAL) Gesamtausgabe und CD - gerne auch als Ansichtssendung
36,80 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
Lysistrata.reloaded (SCHULMUSICAL) Gesamtausgabe
19,90 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
Lysistrata.reloaded (SCHULMUSICAL) CD (Songs & Playbacks)
16,90 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
Lysistrata.reloaded (SCHULMUSICAL) Texte und Songs
9,90 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
Lysistrata.reloaded - Plakat im A1-Format
3,00 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
Lysistrata.reloaded (SCHULMUSICAL) Offene Notendateien (Erst nach Erwerb des Aufführungsrechtes erhältlich)
19,00 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage

Detailinformationen

Hörbeispiele

  • Männer sind wie kleine Jungs
  • P.I.N.K.
  • Einfach blond
  • Butter und Stahl
  • So heiß! (Liebesfieber)
  • Klare Fronten
  • Paradoxon
  • Summer of Love
  • Verhandlungsdruck-Blues
  • Wie ein Magnet
Lysistrata.reloaded (Schulmusical)

Krieg oder Liebe


Schulmusical ab 14 Jahren

Besetzung: 15 Sprechrollen, davon 5 Gesangsrollen, weitere stumme Rollen ad lib. und Chor (aufführbar auch schon mit 8 Sprechrollen, davon 2 Gesangsrollen)

Dauer: 80 Min. (gekürzt: 60 Min.)


Athen im Jahre 411 v. Chr.: Seit dreißig Jahren tobt der blutige Krieg zwischen Athen und Sparta. Dem wollen die Frauen der verfeindeten Städte, angeführt von Lysistrata, endlich ein Ende bereiten. Sie verschanzen sich mitsamt der Staatskasse auf der Akropolis und fordern von ihren Männern den sofortigen Frieden, sonst „fällt auch die Liebe flach“. Mit Frauen verhandeln? Kommt gar nicht in Frage, schon gar nicht mit der eigenen Frau. Doch so allmählich bröckeln die verhärteten Fronten, denn der Verhandlungsdruck steigt …

Die Facetten der Liebe können lustig und tieftragisch sein, und das berührt nicht nur Jugendliche. Fetzig, dramatisch, witzig und zeitlos modern überträgt Andreas Schmittberger das Stück von Aristophanes ins 21. Jahrhundert – mit einer urkomischen Rahmengeschichte, spritzigen Dialogen und hitverdächtigen Songs vom Feinsten: Rap-Grooves treffen auf Gute-Laune-Pop, sanfte Balladen auf lasziv-verruchte Swingnummern, und schließlich spielen sogar euphorische Sirtaki-Klänge zum Tanz auf. Nicht nur die Musik, auch die Umsetzungsideen für die Bühne sorgen für faszinierende Gänsehaut-Momente, die niemanden kalt lassen werden. – Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle ist garantiert! – All you need is love!

Zusatzinformation

ISBN 13 Nein
Lieferzeit 2-3 Tage
Autor Andreas Schmittberger

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen 1 item(s)

Facettenreich mit Hitcharakter Dr. Ludger Kowal-Summek , am 18.05.2020
Eine Schülerin aus der Förderschule, die zufällig das Cover sah, sagte, man darf doch die Zunge gar nicht rausstrecken. Ich wurde sehr verlegen. Was sollte ich ihr sagen? Das Heft lag da, weil der ihr folgende Schüler sich mit dem Musical beschäftigt. Ich habe in dem Moment geschwiegen. Damit aber sind wir schon beim Thema. Es geht um Krieg und Liebe, um Athen und Sparta, um Männer und Frauen, aber eben auch um sexuelle Begierde. Sie tritt nicht wirklich offen zutage, aber manche Textpassagen sind doch mehr als eindeutig. Vielleicht liegt auch hier der Grund, warum das Musical erst für Schüler*innen ab 14 Jahren gedacht ist.
Eigentlich geht es auch gar nicht um die griechische Komödie, sondern um eine Strafarbeit: Alex hat im Deutschunterricht mit dem Handy gespielt und soll nun den Inhalt der Komödie handschriftlich zusammenfassen, um sein vom Lehrer einkassiertes Handy wiederzubekommen. Aber dann schlägt das Stück um – nach Athen. Die Männer, Athener wie Spartaner, sind andauernd im Krieg und die Frauen müssen auf ihre Männer verzichten. Die haben jetzt allerdings die Nase voll und wollen sich ihren Männern, wenn sie das nächste Mal nach Hause kommen, verweigern, sollten sie den Krieg nicht sofort beenden. Um die Männer aufzuheizen und vom Krieg abzulenken, setzen sie ihre weiblichen Reize ein, letztlich mit Erfolg.
Musikalisch sehr facettenreich und überzeugend kommen die elf Lieder des Musicals daher. Es macht Spaß, sie immer wieder zu singen. Manche haben einen Hitcharakter. Für die Gestaltung einer möglichen Aufführung findet sich in der Gesamtausgabe sowohl ein Vorwort als auch ein Werkstattbericht. Für die ca. 80minütige Aufführung braucht man 15 Sprechrollen, davon 5 Gesangsrollen. Dort, wo kein Schulorchester vorhanden ist, würde sich eine Zusammenarbeit mit der örtlichen Musikschule anbieten.
Insgesamt gesehen handelt es sich um ein weiteres interessantes und facettenreiches Werk aus der der Feder von A. Schmittberger.

Eigene Rezension verfassen