Details zur Kundenmeinung

Charivari (Musizieren mit Alltagsgegenständen)

Kundenmeinung (erstellt am 26. August 2008):
...schier unerschöpfliche Fülle an Möglichkeiten: Lärmumzüge, Schrammel-, Kneipen- und Straßenmusik, körpereigene Schlagwerkzeuge und Instrumente aus Alltagsgegenständen (IKEA-Eimer) werden in vier großen Abschnitten erläutert und nach allen Regeln der Kunst eingesetzt. Das Buch informiert über die Verwendbarkeit von Blechdosen, Bürsten, Flaschen, Geschirr, Heizkörper, Staubsauger, Waschzuber und Zeitungen, hält Liedbeispiele verschiedenster Art bereit („El Cóndor pasa – mit Plastiktütenakkordeon“ oder „Oh Susanna – mit Papiertütengitarre“), macht mit verschiedensten Spieltechniken bekannt und wartet mit einer Fülle von Spielideen auf.

Zu allem Überfluss macht es auch noch Spaß, das Buch einfach nur zu lesen, denn der Autor streut unerwartet allerlei Geschichten und Anekdoten rund um das Musizieren mit Alltagsgegenständen ein.
(in: "kinderstimmbildung.de" XII/2006)