Details zur Kundenmeinung

Rotasia (Musical)

Kundenmeinung (erstellt am 9. Juni 2016):
Ist alles, was anders ist, erstmal gefährlich? Wie begegnet man Fremden? Und wenn alle sagen, dass etwas nicht wahr sein kann, darf man dann trotzdem davon träumen? Diese Fragen beschäftigen die Figuren im Musical ‚Rotasia‘.
Das zweite Musical der Musicalautoren von ‚Tuishi Pamoja‘, Sandra Engelhardt (Text) und Martin Schulte (Musik), ist relativ anspruchsvoll und verlangt von allen Mitwirkenden viel Konzentration und Einsatz. Das Stück spielt „im Orient“. Diese Ortsangabe lässt viel Spielraum für die Ausstattung. Für die Kostüme gibt es im Band der Gesamtausgabe einige Hinweise und Ideen. Auf zwei Seiten geben die Autoren ebenfalls nützliche Anregungen und Regieideen für die Aufführung.
Für das Musical werden ein Kinderchor, zwei Gesangssolisten für den Prinzen und den König, drei Sprechrollen sowie weitere Solisten aus dem Chor benötigt. Möglich ist auch die Beteiligung einer Tanzgruppe.
Fazit: Rotasia ist ein farbenprächtiges orientalisches Spektakel mit einer Prise „1000 und eine Nacht“ und einem Schuss „Bollywood“. In dieses Musical kann sich die gesamte Schule einbringen und eine fantasievolle Aufführung gestalten, die die Kinder sicher lange in Erinnerung behalten werden.
(Rezension in: Musik in der Grundschule 1/2009)