Details zur Kundenmeinung

Tanzen mit Mozart (Buch)

Kundenmeinung (erstellt am 26. August 2008):
Neben Geschichtlichem gibt es viel über die Tänze und ihre Hintergründe zu lesen. Schritte und Figuren sowie Abläufe werden mit Abkürzungen beschrieben. Nach Quellen des 18. Und frühen 19. Jahrhunderts mit vielen Abbildungen und Literaturhinweisen.
16 Tänze werden genau beschrieben, zumeist Anglaisen, aber auch Contredanses und Cottillons, Menuetts und ein ‚Deutscher‘ (Paartanz). Teils hat Verena Brunner die Choreographien aus Figuren des 19. Jhdts zusammengestellt.
Verena Brunner bekam ihre Ausbildung zur Musik- und Tanzpädagogin am Orff-Institut Mozarteum in Salzburg. Sie ist Tanzleiterin für historische Tänze, Folkloretänze und Tanzen mit Kindern. Sie leitet musische Freizeiten, Tanzfeste und Kulturprojekte mit Kindern. Die Autorin lässt die Freude am geselligen Kontratanz wieder aufleben!
Interessant ist, dass diese anspruchsvollen Tänze mitunter recht leicht zu lernen und vorzuführen sind. Also wäre es doch schön, wenn bei Folkfesten ein Tanz von einer Gruppe zur Eröffnung des Folkballes in Kostümen vorbereitet und vorgeführt würde. Das könnte sich leicht machen lassen, vielleicht sogar mit einer Geige oder mit einer CD.
(in: "Folkmagazin 267" Oktober 2006)