Tuishi pamoja (SCHULMUSICAL Gesamtausgabe)

Tuishi pamoja (SCHULMUSICAL Gesamtausgabe)
Art.-Nr.: 3290

Verfügbarkeit: sofort

Eine Freundschaft in der Savanne

Musical für 6- bis 12-Jährige.

Tuishi pamoja (sprich tuischi pamodscha) ist Swahili

und bedeutet WIR WOLLEN ZUSAMMEN LEBEN.

Eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit afrikanisch-grooviger Musik, zu der man sich einfach bewegen muss!

15,80 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
ODER

Detailinformationen

Tuishi pamoja (SCHULMUSICAL Gesamtausgabe)

Eine Freundschaft in der Savanne

Musical für 6- bis 12-Jährige

 

Gesamtausgabe, 40 Seiten

 

Tuishi pamoja (sprich tuischi pamodscha) ist Swahili und bedeutet WIR WOLLEN ZUSAMMEN LEBEN.

Eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit afrikanisch-grooviger Musik, zu der man sich einfach bewegen muss!

 

Aufführungsdauer: 45-60 Minuten.

Ab 25 Mitwirkenden (2 Gesangsrollen, 5 Sprechrollen, Chor)

 

Machen Streifen wirklich doof? Und stimmt es, dass man mit langhalsigen Tieren sowieso nicht vernünftig reden kann? Wichtige Fragen für das Giraffenkind Raffi und das kleine Zebra Zea. Seit Jahren leben ihre Herden nebeneinander, aber denkt ihr, sie würden miteinander reden? Zum Glück sind da noch die pfiffigen Erdmännchen. Und der Angriff der Löwen, der ausnahmsweise mal was Gutes bewirkt.

 

Das Aufführungsrecht...

a) ...für Schulen, Musikschulen und Kinderchöre:

• Bei einer szenischen Musical-Aufführung gilt das „Große Recht“, das heißt: Eine Genehmigung der GEMA / AKM / SUISA ist nicht nötig, eine Abrechnung über diese nicht möglich.

• Vielmehr erhalten Sie das Aufführungsrecht vom Verlag.

• Dies bekommen Sie bei FIDULA unbürokratisch und ohne weitere Gebühren durch den Erwerb von mindestens 2 Gesamtausgaben und 25 Exemplaren der Texte & Songs (= 201,60 €, wobei bereits gekaufte Ausgaben angerechnet werden).

• Gratis erhalten Sie 5 Plakate im DIN A1-Format zur Unterstützung Ihrer Werbung.

• Herunterladen können Sie Plakatdateien hier: www.fidula.eu > Downloads (1. Musical-Plakate).

b) ...für Profi-Bühnen (wie Stadttheater, professionelle Kinder- oder Jugendtheater):

Diese schließen einen Vertrag mit FIDULA.

 

*****

 

Außer der CD-ROM mit den fertigen Orchesterarrangements
(s. rechts ÄHNLICHE ARTIKEL) bieten wir Ihnen auch
Offene Notendateien: Gerne schicken wir Ihnen nach Erwerb des Aufführungsrechtes zu diesem Musical capella-, MIDI- und XML-Dateien per E-Mail zu.

Nähere Hinweise finden Sie unter der Artikelnummer 3293 (siehe auch „ähnliche Artikel“ ganz rechts auf dieser Seite).

Zusatzinformation

ISBN 13 978-3-87226-290-5
Autor Sandra Engelhardt, Martin Schulte
Lieferzeit 2-3 Tage

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen 9 item(s)

Fun für Groß und Klein Ina L. "Lucky" , am 08.12.2011
Ich habe vor etwa vier Wochen dieses Musical nach einer Einstudierzeit von neun Monaten mit meinem Kinderchor aufgeführt.
Ein wunderschönes Stück, mit schönen Texten, zum Teil herzzerreißenden Liedern und einer Spur Witz. Es lohnt sich, es aufzuführen!!!
(am 8. August 2010)
Supermusical Elisabeth Buhmann , am 08.12.2011
Für diese Gesamtausgabe kann es nur höchstes Lob geben. Es ist für alle einfach zu lesen, die Anweisungen sind genau und ausführlich und die Musik einfach sensationell gut.
(am 22. Januar 2010)
"Wunderschönes Stück mit Musik, die ins Ohr geht." Friedensschule , am 10.03.2011
Wir haben dieses Stück mit 300 Kindern an der Friedensschule in 52499 Baesweiler aufgeführt. Die Musik geht ins Ohr, die Kostüme konnten mit wenig Aufwand gestaltet werden und es war einfach nur toll.
Wir wären bereit, sowohl unsere Kostüme (Giraffen, Zebras und Erdmännchen), als auch unser 11m breites Bühnenbild einer anderen Einrichtung zur Verfügung zu stellen, oder zu verkaufen. Fotos können gerne unter folgender Emailadresse angefordert werden:
friedensschule-baesweiler@t-online.de
Wir würden uns freuen, wenn sich noch andere Einrichtungen an solchen Tauschaktionen beteiligen würden. So könnten alle den Aufwand geringer halten.
"Romeo und Julia in der Savanne - Völkerverständigung" Irmgard Diermeier , am 04.12.2009
Afrika. Unendliche Weiten.
Seit Generationen leben Zebras und Giraffen - streng voneinander getrennt - in ihren Herden. Vorurteile und Klischees scheinen eine Annäherung unmöglich zu machen. Tiere mit Streifen sind blöd!, sagen die Giraffen. Punkte tun den Augen weh; Streifen sind das Allerbeste!, meinen die Zebras. Und so bleibt alles beim Alten.
Giraffenjunge Raffi und das Zebramädchen Zea jedoch halten die Feindseligkeiten nicht länger aus. Neugierig und behutsam nähern sich sich einander an. Bestärkt durch die quirligen Erdmännchen Tatu, Moja und Mbili werden sie Freunde und erkennen, dass man den schlimmsten Bedrohungen ( in diesem Fall den Löwen ) entgegentreten kann, wenn man nur zusammenhält. Am Schluss vereinen beide gemeinsam Zebras und Giraffen und alle beschließen: „Tuishi Pamoja" - Wir wollen gemeinsam leben!

In einer Zeit in der Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile wieder beängstigende Ausmaße annehmen, haben es Sandra Engelhardt und Martin Schulte fertiggebracht, mit ihrem Kindermusical auf unterhaltsame, witzige Weise - und ganz ohne erhobenen Zeigefinger - die Themen Freundschaft, Toleranz und Abbau von Vorurteilen, Kindern näherzubringen.
„He, ich kenn dich nicht.
Du bist anders als ich.
Doch was daran so schlimm sein soll,
ja, das versteh ich nicht.
Ich erzähl dir von mir.
... Dann entsteht vielleicht eine neue Freundschaft hier!
Ganz egal, wie bunt du bist,
ganz egal, was Mode ist,
sei dabei und feier mit!"
heißt es im Finallied „Wir sind Freunde".

Andersartigkeit zu akzeptieren und zu tolerieren. Verschiedenartigkeit nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung und Chance zu sehen und die Überzeugung, das man nur gemeinsam neue Wege beschreiten und Herausforderungen bewältigen kann. Diese Kernaussagen machen das Werk für 6-12 jährige und auch Erwachsene so aktuell und gesellschaftlich relevant.
Die bewusst einfach gehaltenen, humorvollen Texte von Sandra Engelhardt gehen eine gelungene Verbindung mit den abwechslungsreichen, mal melancholischen, dann wieder rhythmisch-folkloristischen Melodien Martin Schultes ein.
Schultes Arangements nehmen sowohl Anleihen bei Hans Zimmers Filmmusik zum „Lion King", als auch von Paul Simons „Graceland". Nie jedoch versucht er, deren Werke zu imitieren, vielmehr erschafft er aus mannigfaltigen Eindrücken ein eigenes, unverwechselbares Werk, das sowohl Verspieltheit, als auch Mut zur orchesterhaften Ernsthaftigkeit und Klangfülle aufweist.
Ganz in der Tradition von populären „Kinderkomponisten", wie Rolf Zuckowski und Volker Rosin, kreirten beide Künstler ein Musical, das mit seiner afrikanisch-groovigen Musik Herz und Bauch anspricht.
Kinder werden begeistert die Geschichte von Zea und Raffi mitverfolgen und sich mit deren Hauptfiguren identifizieren.
Mit einer Aufführungszeit von ca. 45 Minuten ist dies - auch pädagogisch und didaktisch bemerkenswert gut gestaltete - Theaterstück der Konzentrationsfähigkeit kleinerer Zuschauer perfekt angepasst.
Bleibt zu hoffen, das „Tuishi Pamoja" - und damit auch seine fröhlich-humane Botschaft - den Weg auf möglichst viele (Schul-)Bühnen findet.
"Ein wirklich gelungenes Musical" Georg Troppmair - VS Eben am Achensee (Tirol) , am 15.10.2008
Wir haben das Stück Tuishi pamoja im Frühjahr 2007 im Rahmen des Freifaches Musiktheater geprobt und in 6 Aufführungen gespielt.
Begeisterte SchauspielerInnen und SängerInnen, ein voller Saal, lustige Schülervorstellungen und ein großes Lob von allen Anwesenden zeigt, dass dieses Stück wirklich ein Erfolg ist.
Vielen Dank an Martin Schulte für dieses tolle Musical!
www.vs-eben.tsn.at - Link Fotos 2007
"Atemberaubende Drumparts" Kirsten Bormann , am 28.08.2008
Die afrikanisch-groovige Musik von Martin Schulte ist äußerst mitreißend. Eine ernsthafte Alternative zur Playback-CD für eine Aufführung des Musicals hat man allerdings nicht, wobei sich Engelhardt und Schulte bewusst für diese Konzeption entschlossen haben, um den Aufwand für Lehrer oder Chorleiter überschaubar zu halten...Allerdings ist das Playback mit seiner Mischung aus akustischen Instrumenten und Synthesizer-Klängen wirklich gut gemacht. Es bleibt durchhörbar und in seiner Instrumentierung nachvollziehbar. Atemberaubend sind die Drumparts.
Stimmlich werden die Kinder bei TUISHI PAMOJA angenehm gefordert...An (dem Stück) können Kinder von 6 bis 12 Jahren sowohl stimmlich als auch emotional wachsen und sich und ihren Zuhörern beeindruckende 45 bis 60 Minuten bereiten.
(Rezension in „Neue Chorzeit“ August 2005)
"Die Musik lebt durch ihre interessante afrikanisch anmutende Rhythmik und percussive Elemente" SB , am 28.08.2008
Die CD ist ein Beleg dafür, wie es gelingen kann, mit Schülerinnen und Schülern zwischen 6 und 12 Jahren – hier dargeboten von einem Kinderchor aus Niedersachsen – eine gut und eingängig singbare, zugleich aber musikalisch wie textlich nicht anspruchslose Freundschaftsgeschichte als Musical zum Klingen zu bringen. Dabei lebt die Musik vor allem durch ihre interessante afrikanisch anmutende Rhythmik und percussive Elemente, die den melodisch eigentlich recht einfachen Liedern ihren ganz eigenen Pepp und Schwung verleihen. Inhaltlich durchzieht das Thema Toleranz und Zusammenleben ohne Vorurteile, übertragen auf das Miteinander der Savannentiere, die Story, zu der ein Notenheft die Zwischentexte für eine bühnenreife Aufführung mit den Liedern liefert. Zusätzliche Playback-Fassungen aller Lieder ermutigen zum Selbersingen und weisen die CD vor allem als Beispiel-Medium für das eigene Musizieren aus.
(Rezension in „Töne für Kinder“ Mai 2006)
"behandelt ein Thema, das sich vom Kindesalter an durch das ganze Leben zieht" Ludger Kowal-Summek , am 28.08.2008
Eine Geschichte vom Anderssein, vom gegenseitigen Akzeptieren, vom Neugierigsein, vom aufeinander Zugehen und von Freundschaft, die eben auch mal zufällig zustande kommt. Themen, die nicht erst in der Schule von Bedeutung sind, sondern die auch schon früh im Kindesalter auftauchen und sich durch das ganze Leben hindurch ziehen. ...
Vielleicht wäre für eine Aufführung eine Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule möglich, wo doch allerorts davon gesprochen wird, Übergänge zu erleichtern. Das Thema würde sich meiner Meinung nach anbieten.
(Rezension in ,,klein & groß" Dezember 2006)
"Sehr schönes Kinderstück" Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. , am 28.08.2008
Sehr schönes Kinderstück zum Thema Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit schönen Songs. (Katalog 2008)

Eigene Rezension verfassen