Aufführungsrechte

für Musicals von FIDULA
Hier finden Sie Informationen zu Art und Umfang der erworbenen Rechte.

Aufführungsrecht für Schulen, Musikschulen, Kinderchöre und andere Nicht-Profi-Theater:

Bei einer szenischen Musical-Aufführung gilt das „Große Recht“, das heißt:

• Eine Genehmigung der GEMA (in Österreich: AKM / in der Schweiz: SUISA) für Musiktheater-Aufführungen ist nicht nötig, eine Abrechnung über die GEMA nicht möglich.

• Vielmehr erhalten Sie das Aufführungsrecht für das Musical vom Verlag.

• Dieses bekommen Sie bei FIDULA unbürokratisch und ohne weitere Gebühren – wenn nicht anders angegeben – durch den Mindest-Erwerb von 2 „Gesamtausgaben“ (= Klavierpartituren) und 25 Exemplaren der „Texte & Songs“. (Bei speziellen Wünschen rufen Sie uns bitte an.)

• Die Genehmigung gilt nur dann als erteilt, sobald Ihnen die schriftliche Bestätigung von FIDULA über das erteilte Aufführungsrecht vorliegt. Für Aufführungen ohne vorherige Aufführungsgenehmigung beträgt die Aufführungsgebühr das Doppelte des angezeigten Betrages.

• Als Gratiszugabe erhalten Sie fünf DIN-A1-Poster mit dem Titelbild zur Unterstützung Ihrer Werbung. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Plakatdateien herunterzuladen. Sollten Sie hierzu Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter.

•  Sollten Sie hingegen unsere Werke konzertant aufführen oder die Musik unserer Produktion kommerziell nutzen oder aufführen, wenden Sie sich bitte direkt an die GEMA mit folgendem GEMA Formular (PDF).

 

Umfang der erworbenen Rechte

1. Das Aufführungsrecht wird jeweils erteilt für szenische Aufführungen, d.h. vor externem Publikum (z.B. Eltern, Verwandte und andere Besucher) bei theatermäßiger Vorstellung (Handlung wird in Gesten und Bewegungen dargestellt, mit Dialogen etc.).

2. Das Aufführungsrecht gilt für einen Aufführungszyklus, d. h. für bis zu drei Aufführungen, die von derselben Gruppe/Chor/Klasse in derselben Besetzung gespielt werden.

3. Kommt es zu weiteren Aufführungen des Stückes (z.B. in späteren Jahren) oder führt eine andere Gruppe/Chor/Klasse dieses mit denselben (weiterverkauften, verschenkten oder verliehenen) Noten auf, wird eine gesonderte Aufführungsgebühr fällig, wenn bei der jeweiligen Musicalausgabe nicht anders angegeben. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit FIDULA auf. Es wird dann eine Rest-/Mindest-Vergütung zur Erlangung des Aufführungsrechtes vereinbart.

Gerne können Sie die Aufführung des Musicals filmen. Bitte bedenken Sie dabei jedoch, dass alle hergestellten Kopien einer CD/DVD, auch wenn sie nur unter den Eltern verteilt werden, der GEMA zu melden sind.

Bei nicht szenischen (konzertanten) Aufführungen (z. B. als Kantate) ist die GEMA, AKM, SUISA etc. zuständig.

 

Generelle Hinweise zu den Musicals und dem Aufführungsrecht  

Besetzung:
Die Angaben zu den Solorollen sind Richtwerte. Sie beinhalten Gesangsrollen, Sprechrollen und ggf. Tanzrollen unterschiedlicher Länge. Sie variieren je nachdem, ob man einzelne Rollen doppelt vergibt oder Rollen aufspaltet.

Aufführungsrecht: Das szenische Aufführungsrecht erhalten Sie kostenlos beim Mindest-Erwerb der Noten. Sollten Sie weniger Material als angegeben brauchen, sprechen Sie uns wegen einer Aufführungsgebühr an. Mit dem Aufführungsrecht erhalten Sie bei den meisten Musicals 5 Plakate im DIN A1-Format kostenlos für Ihre Werbung.

Noten zur Ansicht: Um Ihnen den bestmöglichen Einblick zu verschaffen, bieten wir Ihnen an, bis zu 5 Musicals (jeweils Gesamtausgabe und CD) drei Wochen lang zur Ansicht zu bestellen. Wir liefern portofrei, bitten nur darum, dass mögliche Rücksendungen frankiert werden.

Offene Notendateien: Im capella-, MIDI- und XML-Format, oft auch als Finale-Dateien; Versand erfolgt per E-Mail, Die Bestellung ist erst nach Erwerb des Aufführungsrechts möglich. Mit fast allen gängigen Notensatzprogrammen können Sie daraus eigene Arrangements für Band oder Orchester erstellen: Solche Dateien können frei verändert werden, z.B. um Stimmen zu transponieren, sie auf andere Instrumente zu verteilen oder neu anzuordnen u.v.a.m. Zur Bearbeitung von offenen Notendateien benötigen Sie ein Notensatzprogramm, das Music-XML-Dateien importieren kann (in den meisten Fällen können Sie die Dateien auch mit älteren Versionen des Programms „capella“ öffnen; als Alternative bietet sich das im Internet kostenlos erhältliche Programm „MuseScore“ an). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei um grob formatierte Noten handelt, die nicht den Ansprüchen eines guten Notensatzes genügen und darum auch nicht direkt ausgedruckt werden sollten. Es sind auch keine Einzelstimmenauszüge vorhanden. Die Dateien mögen Ihnen lediglich dazu dienen, selber ein eigenes Arrangement nach Ihren Wünschen zu erstellen. Dazu benötigen Sie, wie gesagt, eine eigene Notensatz-Software und gute Kenntnisse im Umgang damit.

Die CDs zu unseren Musicals enthalten – wenn nicht anders angegeben – stets alle Songs in gesungener Fassung (fast alle von Kindern eingesungen) und als Playbacks (zum Mitsingen, für die Proben und Aufführungen ohne eigene Instrumente).

Musical-Ausgaben gibt es stets – bis auf wenige Ausnahmen – in doppelter Form:

a) als Gesamtausgaben mit Klavierstimmen, Akkordsymbolen und Aufführungstipps sowie

b) als Schülerausgaben mit Gesangsnoten  und Akkordsymbolen („Texte & Songs“).

Beide Ausgaben enthalten immer auch alle szenischen Dialoge.